Die Strategie der Senkung der Preise von out-of-stock Produkte

Demo jetzt anfordern

Haben Sie schon bemerkt, dass out-of-stock Produkte gewoehnlich sehr gute Preise haben? Es scheint einfach, aber das ist eine der meist angewendeten Strategien im Onlinehandel und ist tatsaechlich wirksam, wie wir Ihnen hier erklären:

Sie vermitteln die Vorstellung eines wettbewerbsfähigen Preis e-Shops.

Ein  potentieller Kunde, der ein nicht lagerhaltiges Produkt mit einem sehr guten Preis findet, hat den Eindruck, dass der e-Shop gute Preise hat und  demzufolge wettbewerbsfähig ist, sodasser in näher Zukunft für eine andere
Anschaffung wieder auf Sie zurück kommt. Für einen Online-Shop ist es einfach, niedrige Preise anzuzeigen, da es keine wirtschäftliche Auswirkung hat.

Er gewinnt Interessenten fuer zukünftige Produktbestände.

Oft fragen die e-Shops nach der eMail-Adresse des Kunden um ihn zu informieren, wenn das Produkt wieder verfügbar ist, zur Aufrechterhaltung der Kundenbindung.

Dies ist nützlich für Preis Benchmarketing.

Ganz ähnlich wie beim vorherigen Punkt, können wir ganz einfach die Zahl der Interessenten bzw. der Besucher der Website registrieren, um die Wirkung des Preises zu erfahren, ohne die Marge zu reduzieren.

Das verhindert käufe beim Wettbewerb. 

Manche Kunden werden warten, bis das Produkt wieder verfügbar ist, um von dem günstigen Preis zu profitieren, anstatt das Produkt auf der Website des Wettbewerbs zu einem höheren Preis zu kaufen.

Möglicherweise, wird es langfristig negative Auswirkungen haben, bei  Kunden falsche Preiserwartungen zu erzeugen. Obwohl es eine erfolgreiche Strategie ist, müssen wir sie mit Vorsicht einsetzen.

Demo jetzt anfordern

Führende Wettbewerber-Monitoring-Software für Handel und Hersteller