Wenn  wir einen Manager  nach dem wichtigsten  Verkaufsfaktor fragen,  wird er wahrscheinlich antworten, der Preis. Aber unser Produkt  sollte auch leicht für unsere Kunden zu finden sein, und das erste Element, um ein Produkt in unserem E-Commerce zu finden, ist sein eigener Name. Der Name muss die Hauptmerkmale enthalten, die wirklich das Produkt beschreiben, zum Beispiel:

  • Marke
  • Modell
  • Farbe / Geruch / Grösse / Dimension
  • Hauptattribute

Das Modell und die Marke sind Elemente,  die uns wirklich sagen, ob dieser Artikel der ist den wir suchen,  ohne die vollständige Beschreibung zu lesen .
Bei Amazon, einem der Top-Onlinehändler,finden wir wirklich lange Produktbeschreibungstexte, die richtig wirksam sind, weil sie mit hoher Genauigkeit  das Produkt festlegen . Lassen Sie uns einen Blick auf die Beschreibung eines Fernsehgerätes werfen:

"Samsung UE22H5000AW - Fernseher (55,88 cm (22"), Full HD, 1920 x 1080 Pixel, Analog und Digital, DVB-C, DVB-T, 6W) Schwarz "

Einfach durch das  Lesen des Namens, wissen wir,  ob es tatsächlich das Produkt ist das wir suchen, und nur mit einem Klick auf den Link finden wir ein Web-Suchergebnis oder ein Preisvergleichs-Portal.

Wie können wir dann entscheiden, welcher der beste Name für ein Produkt ist? Ein sehr einfacher Weg wäre,  von den Besten zu lernen; von den führenden Vertriebs-Konkurrenten in unserem Markt. Mit einem Katalog-Intelligence-Tool, ist es nun möglich, zu wissen, wie Ihre Wettbewerber  jedes ihrer Erzeugnisse benennen, anhand  dieser Beschreibungen, ohne viele Informationen zu ändern. Optimierung eines E-Commerce-Katalog ist, zusammen mit Preis und Bestand, der Schlüssel zum Erfolg.

Demo jetzt anfordern

Führende Wettbewerber-Monitoring-Software für Handel und Hersteller