Heute werden wir in dem Artikel vier Aspekte erläutern, die im e-Commerce grundlegend sind, um einen wettbewerbsfähiges Angebot zu erstellen. Es ist nämlich sowohl wichtig das Sortiment unserer Konkurrenten zu kennen, als auch über deren Sonderangebote und Aktionen informiert zu sein.

Eine äußerst hilfreiche Anwendung bei der Beobachtung der Konkurrenz ist ein Catalogue Intelligence Service, mit dem wir detaillierte Informationen zu den Sortimenten unserer Wettbewerber erhalten. Das heißt, dass wir entdecken was sie alles anbieten, und ob es gerade verfügbar ist. Dabei ist es wichtig, dass die Daten aktuell, korrekt und verlässlich sind, um einen erheblichen strategischen Vorteil und Handlungsspielraum zu erlangen. Deshalb sollte ein Catalogue Intelligence Service folgende vier Punkte eindeutig ausweisen:

Was verkaufen die Konkurrenten, das wir nicht anbieten. Es können Artikel entdeckt werden, die auch für unser eigenes Sortiment interessant sein könnten. Man muss nicht vergessen, dass für einen möglichen Verkauf eines Produktes die erste Voraussetzung die ist, dass dieses überhaupt geführt wird. Diese Überprüfung manuell und regelmäßig durchzuführen, ist ohne eine Anwendung völlig unmöglich.

Die Verfügbarkeit überprüfen. Es ist zwar kaum möglich zu wissen, wie der Lagerstand der Artikel bei den Konkurrenten ist, aber wir können schon erfahren, ob gewisse Artikel momentan verfügbar sind oder nicht. Und falls der Anbieter auch Informationen zur vorgesehenen Lieferfrist angibt, können wir auch dies wissen.

Das wachsende Sortiment entdecken. Es ist wichtig einen Überblick zu haben, wie sich das Angebot der Wettbewerber verändert, um auch graphisch untersuchen zu können, wie das Sortiment bestimmter Konkurrenten zu gewissen Zeiten anwächst. Dies kann sehr hilfreich sein, um mögliche Tendenzen in Bezug auf Marken, Kategorien und Artikel festzustellen.

Preisstrategien in Erfahrung bringen. Im Laufe der Zeit entdecken wir die globale Preisstrategien der Wettbewerber. Zu wissen was die Konkurrenz am Anfang der Weihnachtskampagne macht, während der Schlussverkaufszeiten, oder auch an einem wichtigen Tag, wird uns auch helfen, eine angemessene eigene Preisstrategie für unser Sortiment zu entwickeln.

Außerdem gibt es noch eine notwendige Funktionalität, die eine Anwendung des Catalogue Intelligence unbedingt haben sollte. Es handelt sich hier um automatische Warnungen oder Notifikationen per Email, die der Benutzer einstellen kann, um informiert zu werden, wenn z.B. ein Artikel bei einem Konkurrenten nicht mehr lagernd oder verfügbar ist, oder wenn Wettbewerber neue Artikel in ihr Sortiment aufnehmen.

Man sollte nie vergessen: Es ist gut Freunde in der Nähe zu haben, und die Feinde sollten sogar noch näher sein.

Demo jetzt anfordern

Führende Wettbewerber-Monitoring-Software für Handel und Hersteller