Oft wird darauf hingewiesen, wie wichtig der Faktor Preis für den Verbraucher ist, und dabei werden Untersuchungen zum Thema Kaufverhalten, aufgegebene Warenkörbe, etc. herangezogen. Heute wollen wir optischer sein, anhand eines Bildes der Preisentwicklung eines Smartphones werden wir nachvollziehen, in welche Preiskriege sich das Internet inzwischen verwandelt hat. Das Samsung Galaxy S7 Edge ist eines der beliebtesten Handys des bekannten koreanischen Herstellers. Wie auf dem Bild dieses Artikels zu sehen ist, besteht ein täglicher Kampf, um einen attraktiven Preis zu haben. Es ist viel Bewegung zu sehen, und von einer Woche zur anderen ändert sich die Situation beträchtlich.

Binnen einer Woche können die Preise einer Anbieters weit ab vom Schuss sein, wenn man die Preise der Konkurrenten nicht kennt. Wie auf der Preisentwicklung zu sehen ist, ist Coolmod mit einem Preis von 767,95 nicht mehr wettbewerbsfähig, während Alternate, der günstigste Anbieter, mit 599 im Vergleich um 168,95 günstiger ist. Wieviele Verkäufe wird Coolmod wohl mit seinem Preis erzielen? Wahrscheinlich überhaupt keine. Wenn diese Situation auch beim restlichen Sortiment auftritt, kann die fehlende Marktinformation mittelfristig verheerende Folgen für ein Unternehmen haben.

Tendenziell sind dynamische Preise eindeutig im Aufwind, daher ist es immer wichtiger über die notwendige Technologie zu verfügen, mit der die Preise der Produkte je nach Marktsituation optimiert werden können.

Demo jetzt anfordern

Führende Wettbewerber-Monitoring-Software für Handel und Hersteller