Ein unabdingbarer Punkt bei dem Aufbau eines E-Commerce ist die Auswahl des Katalogs, der für den Verkauf bereitsteht. Die erste wichtige Frage ist, welche Produkte im Katalog enthalten sein sollten. Die ideale Antwort wäre, „alle die, für die eine Nachfrage besteht, und mein Kostenpreis es mir erlaubt, auf dem Markt wettbewerbsfähig zu sein“. Um zu wissen, welche Produkte die genannten Konditionen erfüllen, müssen wir uns den Techniken der Catalogue Intelligence zuwenden. Im Folgenden werden wir sehen, welche Tools uns bei der Wahl unseres Sortiments helfen können, wettbewerbsfähig zu sein.

Produkte mit hoher Nachfrage

Ein Hinweis darauf, dass Produkte eine hohe Nachfrage haben, ist die Verbreitung auf dem Markt, also solche, die in der Mehrheit der Geschäfte häufig zu finden sind. Diese Produkte treiben den hauptsächlichen Andrang auf unser E-Commerce voran, da eine tatsächliche Nachfrage seitens der Kunden besteht. Wenn Sie ein Tool der Catalogue Intelligence nutzen, kann eine Liste von den populärsten Produkten erstellt werden, die festlegen, welche Kandidaten als nächstes in den eigenen Katalog aufgenommen werden sollten.

Produkte mit geringer Nachfrage für wenig Wettbewerbsfähigkeit

Auch als Nischenprodukte bekannt sind solche, die man nur selten auf dem Markt finden kann, für die es aber eine Zielgruppe an interessierten Kunden gibt. Zu entdecken, welche dieser Produkte in unserem E-Commerce vorzufinden sind, aber nicht in der Konkurrenz, kann uns nützlich sein, um uns von den restlichen Geschäften abzuheben und uns in einer bestimmten Produktsparte zu spezialisieren. Direkt mit der niedrigen Wettbewerbsfähigkeit verbunden, können wir höhere Gewinnspannen festlegen, da die interessierten Kunden dieser Produkte nicht über viele Alternativen für den Kauf verfügen. Ebenso wie beim vorherigen Punkt, können wir dem Tool eine Liste an Produkten entnehmen, die nur wir besitzen und bei denen auf Grund dessen kein großer Wettbewerb besteht.

Definierung der Preisstrategie

Den Preis eines Produkts festzulegen bedeutet nicht nur, eine Gewinnspanne bei einem Kostenpreis anzuwenden, sondern ihn auch an den Marktpreis anzupassen, den die Kunden für eben dieses Produkt zahlen. Dafür können wir auf eine Produktliste und den Preis eines jeden Wettbewerbers zugreifen, und darauf aufbauend eine bestimmte Pricingstrategie für jedes Produkt oder im Gesamten in Bezug auf Kategorie und Marke festlegen. Den Marktpreis zu kennen ermöglicht uns, zu wissen, wie unsere Produkte zu verkaufen sind.

Erstellung eines informationsreichen Katalogs

Einen Katalog mit Daten zu füttern kann eine lange Zeit in Anspruch nehmen, da es impliziert, dem Produktblatt Namen, Bilder, Beschreibung, sowie technische und klassifizierte Informationen hinzuzufügen. Durch den Zugriff auf die Catalogue Intelligence haben wir Zugriff auf Bilder und technische Beschreibungen von zehntausenden Produkten, mit denen wir tausende Stunden an Arbeit für die Erstellung unserer Produktblätter sparen können. Zudem können wir uns mehrerer Informationsquellen bedienen, was uns erlaubt, die Informationen zu kontrastieren und auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen.

Katalogwachstum verwalten

Der Katalog eines E-Commerce sollte dynamisch sein und sich dem Markt anpassen, indem er je nach Marktbedarf Produkte einführt und herausnimmt. Unser Tool informiert regelmäßig darüber, welche Produkte die Konkurrenz in den Geschäften eingeführt hat und ob diese tatsächlich konkurrenzfähig für die Einführung in unserem eigenen sind, wenn unsere Wettbewerbsindikatoren dies bestätigen.

Wenn wir die zuvor genannten Techniken anwenden, erhalten wir einen informationsreichen Katalog, der wettbewerbsfähig ist und die tatsächliche Marktnachfrage wiedergibt. Dies erlaubt es uns, am Inventar zu sparen und uns danach zu richten, dass unsere Inversion in die Richtung des Markts spielt.

Wenn Sie erfahren möchten, wie diese Techniken in Ihrem E-Commerce anwendbar sind, können Sie hier eine Demo anfordern.


Demo jetzt anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller