Bekämpfen Sie Ihre wahre Konkurrenz mit dem Preisindex

Demo jetzt anfordern

Die Konkurrenz zu identifizieren, gehört zu den wesentlichen Aufgaben jedes Unternehmens. Meistens beschränkt sich diese Identifizierung jedoch auf die Suche nach ähnlichen Verkäufern und berücksichtigt dabei nicht diejenigen Unternehmer, die zwar ein anderes Geschäftsmodell haben, aber die gleichen Produkte wie Sie in Ihrem Online-Shop anbieten. Die Techniken des Preisindex helfen Ihnen, diejenigen Konkurrenten zu identifizieren, die wirklich ein Stolperstein für Ihr Unternehmen sind.

Dank des Preisindex werden Sie klar erkennen können, wer zu Ihren Konkurrenten gehört und welche Preisstrategien sie verfolgen, damit Sie Ihre Verkäufe jederzeit maximieren können. Wollen Sie wissen, wie das geht?

Wozu ist der Preisindex im E-Commerce nützlich?

Sobald Sie den Preisunterschied zwischen Ihrer Konkurrenz und Ihrem eigenen Online-Shop kennen, können Sie Ihre Strategie an die Realität des Marktes anpassen. Darüber hinaus werden Sie in der Lage sein, effektiv zu erkennen, wer der Wettbewerber ist, der Verkäufe verzeichnet, die Sie zu bestimmten Zeitpunkten verlieren.

Die Studie des Preisindex muss aus drei Schlüsselfaktoren bestehen:

  1. Die Kenntnis des Katalogs Ihres Konkurrenten
  2. Die Berechnung des Preisindex
  3. Die Verkaufshistorie nach Datum

Mit diesen drei Elementen können Sie eine Vergleichsgrafik erstellen, um die Abweichungen, unter denen der Markt leidet, und deren Auswirkungen zu verstehen.

Den Preisindex berechnen

Die Formel für die Ermittlung des Preisindex ist sehr einfach: Der Index, der sich auf den Preis bezieht, ist der Prozentsatz, der sich aus dem Verhältnis zwischen dem Preis desselben Produkts Ihres Konkurrenten und Ihrem eigenen ergibt. Damit die Studie effektiv sein kann, sollten Sie diese Berechnung täglich durchführen.

Schlussfolgerungen aus der Studie des Preisindex ziehen

Sobald Sie den Preisindex für jedes Produkt und jeden Wettbewerber erhalten haben, müssen Sie ihn in einer Zeitleiste organisieren. Diese Vorgehensweise ermöglicht Ihnen, den Preisverlauf im Vergleich zu Ihrem eigenen Online-Shop zu sehen.

Mit Hilfe der Zusammenfassung Ihrer Verkäufe können Sie erkennen, welcher Wettbewerber seine Preise an den Tagen senkt, an denen in Ihrem E-Commerce weniger Transaktionen stattfinden.

Um all diese Daten organisieren zu können, benötigen Sie:

  • Ein Tool zur Überwachung Ihrer Konkurrenten, mit dem Sie die Preise und Lagerbestände Ihrer Wettbewerber ermitteln können
  • Eine Tabelle, in der alle Daten täglich oder sogar stündlich, je nach Bedarf Ihres Sektors, gesammelt werden
  • Ein System zur grafischen Darstellung, in dem Sie die Entwicklung von Preisstrategien und Verkäufen klar und einfach visualisieren können

Die Wahrheit ist, dass die Durchführung all dieser Berechnungs- und Vergleichsarbeiten ein Rückstoß für diejenigen E-Commerce sein kann, die über einen großen Katalog oder mehrere Wettbewerber verfügen, sodass eine manuelle Durchführung nicht möglich ist. Dank der Software zur Preisüberwachung Ihrer Mitbewerber können Sie alle Daten für die Durchführung der Studie erhalten. Darüber hinaus können Sie mit den fortschrittlichsten Tools, wie z.B. den benutzerdefinierten Berichten von Minderest, Ihre Berichte mit denjenigen Formeln konfigurieren, die Sie für Ihre Geschäftsanforderungen benötigen.

Das Ziel des Preisindex besteht jedoch darin, den globalen Referenzfaktor zu erhalten, damit Sie die Umsetzung Ihrer angewandten Preisstrategie mit der Preisstrategie Ihrer Konkurrenz vergleichen können. Und der erste Schritt zur Berechnung besteht darin, herauszufinden, wer Ihre Konkurrenten sind und welche Produkte sie mit Ihrem Katalog gemeinsam haben. Auf diese Weise erhalten Sie die Gesamtzahl der Produkte, die Sie mit Ihrer Konkurrenz gemeinsam haben, und den Index, auf den Sie Ihre Übereinstimmungsquote aufteilen können.

Um Ihre Marktposition im Vergleich zu Ihren Konkurrenten zu erhalten, sollten Sie den Preisindex im gesamten Katalog erforschen, Produkt für Produkt. Auf diese Weise erhalten Sie den Durchschnitt.

Wie Sie Ihre Preisstrategie an den Preisindex anpassen

Ihre Preisstrategie wird die erste sein, die von der Untersuchung Ihres Preisindex auf dem Markt profitiert. Der Schlüssel liegt darin, die Höhen und Tiefen des Marktes zu erkennen, um somit Ihre Preise an die Konkurrenz anpassen zu können und schließlich keinen einzigen Verkauf mehr zu verpassen.

Sie sollten auch den Zeitpunkt, an dem der Preis gesenkt wird, und den verbleibenden Lagerbestand Ihres Konkurrenten berücksichtigen. Auf diese Weise verstehen Sie den Grund für die Preisschwankungen bei Ihren Mitbewerbern und können sich darauf einstellen, sich an diese anzupassen.

In jedem Fall ist es wichtig, dass Sie mit Hilfe Ihrer Price Intelligence Software die Standards festlegen, mit denen Sie sich an diese Marktpreise anpassen wollen. Die Festlegung eines gewinnbringenden Mindestbetrags, um die Gewinnspanne nicht zu verlieren, ist für Ihr Geschäft unerlässlich, wenn Sie die Leistung jedes einzelnen Verkaufs maximieren wollen.

Kurz gesagt, der Preisindex ist ein weiterer Faktor, mit dem Sie Ihr Unternehmen immer erfolgreicher machen können. Die Kontrolle darüber zu behalten, was auf dem Markt geschieht, ist unumgänglich, wenn Sie verstehen wollen, wie er funktioniert und wie Sie große Verkaufschancen vorhersehen können.


Angela de la Vieja
Content Manager
Demo jetzt anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller