Ist es wichtig, die Transportkosten zu berücksichtigen, wenn wir Preise vergleichen?

Demo jetzt anfordern

Modernste Pricing Intelligence Software wie Minderest erlauben nicht nur die Preise von Artikeln zu vergleichen, sondern auch der entsprechenden Transportkosten. Anstelle uns nur die Zahlen anzuschauen, sollten wir diesen Vergleich etwas genauer untersuchen, um festzustellen ob wir das richtig bemessen.
In vielen Fällen ware es nämlich ein Fehler, einfach nur die Transportkosten zum Preis des Artikels hinzuzufügen, wie z.B.:

  1. Unterschiedliche Lieferzeiten, 24h gegenüber 72h.
  2. Verschiedene Transportunternehmen mit unterschiedlicher Qualität des Service.
  3. Belieferung zuhause gegenüber Abholung bei einer Sammelstelle.
  4. Lieferung mit oder ohne Abholung und Entsorgung des alten Gerätes (z.B. große Haushaltsgeräte).
  5. Transport mit oder ohne Versicherung.

Unabhängig von diesen Unterschieden gibt es auch Produkte, die aufgrund ihrer Eigenschaften nicht einheitlich gekauft werden, wie z.B. einige Lebensmittel. Hier hängen die Transportkosten von der  bestellten Menge und dem Umfang des resultierenden Warenkorbes ab, und können daher nicht so einfach addiert und miteinander verglichen werden.

Bevor eine Untersuchung des Pricing mit Transportkosten durchgeführt wird, sollten wir unsere Branche genau unter die Lupe nehmen, um zu sehen, wie unsere Kunden sich verhalten. So können wir festlegen, ob und welche Transportkosten vergleichbar sind, und dies entsprechend in unsere Pricing-Strategie übernehmen.

Demo jetzt anfordern

Führende Wettbewerber-Monitoring-Software für Handel und Hersteller