Wie sehr beeinflusst der Preis die Entscheidung der Online Einkäufe?

Demo jetzt anfordern

Als Verbraucher wissen wir, dass einer der wichtigsten Faktoren für einen Kauf der Preis des Produktes ist. Wir suchen ständig das attraktivste Angebot, das allen unseren Anforderungen entspricht und den bestmöglichen Preis hat. Aber ist dies das einzige, worauf wir bei einem Onlinekauf achten?

Die meisten Retailer glauben, dass einzig und allein der Preis den Kunden interessiert, je billiger desto besser. Aber es gibt auch Elemente, die Einfluss auf die Preisempfindung haben, noch bevor es zu einer Kaufentscheidung kommt.

Der Schlüssel ist das Bild, das der Benutzer von einem e-Commerce hat, und durch dessen Preise und denen der Wettbewerber bestimmt wird. Im digitalen Umfeld gibt es 3 Faktoren, die direkten Einfluss auf diese Wahrnehmung haben: Sonderangebote, das Preis-Leistungsverhältnis und die Transparenz des e-Commerce.

- Sonderangebote

Immer der Günstigste sein oder die besten limitierten Sonderangebote haben? Es ist wichtig von vornherein zu wissen, welche Positionierung eine Marke mit seiner Preisstrategie erreichen möchte. In vielen Fällen kann ein begrenztes Sonderangebot eines Online-Shops zur Referenz für den Benutzer werden, und attraktiver wirken als ein „immer niedriger Preis“ bei anderen e-Commerce.

Wie kann dann auf eine mögliche Erwartungshaltung des Kunden in Bezug auf Sonderaktionen reagiert werden? Durch kundenspezifische Angebote, mit zeitlicher Begrenzung, oder die eine Kundentreue belohnen.

- Preis-Leistungsverhältnis

Den günstigsten Preis anbieten, oder das beste Preis-Leistungsverhältnis nachweisen? Diese beiden Optionen müssen nicht unbedingt im Konflikt stehen, aber die Erfahrung zeigt, dass ein extrem günstiger Preis Misstrauen erwecken kann, besonders bei Benutzern, die zum ersten Mal in diesem e-Commerce sind. Wenn diese Benutzer schon in anderen Shops ähnliche Produkte gekauft haben, verfügen sie über Preisreferenzen und können bei groβen Unterschieden Zweifel bekommen, es sei denn es gibt eine plausible Erklärung wie zum Beispiel Groβhandelspreise oder eine spezifische Sonderaktion.

Der Kunde möchte zwar sparen, vergisst aber dabei weder das Vertrauen noch die Qualität des Produktes. Um das Preis-Leistungsverhältnis einschätzen zu können, benutzt der Kunde seine vorherigen Erfahrungen, den Vergleich mit den Preisen bei der Konkurrenz, und die Bewertungen und Kommentare von anderen Kunden.

- Transparenz des e-Commerce

Die Durchsichtigkeit des e-Commerce in Bezug auf die Preis ist ein entscheidender Faktor bei der Entscheidungsfindung beim Kaufvorgang. Online-Shops, die mit extrem attraktiven Angeboten versuchen ihren Umsatz zu steigern, aber anschlieβend während des Kaufvorgangs die Kosten erhöhen, sind kein gutes Vorbild. Diese Strategie ist übrigens eine der unbeliebtesten bei den potentiellen Käufern, und zwar nicht so sehr wegen dem resultierenden Preis an sich, sondern weil sie sich von der Marke hereingelegt fühlen.

Eine praktische Lösung ist auch alle zusätzlichen Kosten direkt anzugeben, wie zum Beispiel die Versandkosten. Diese können inklusive im angezeigten Preis sein, oder zumindest eindeutig und leicht sichtbar zusammen mit anderen möglichen weiteren Kosten angeben werden: Versandkosten, Zahlungsmethode, etc.

- Preisstrategie

Der Preis beeinflusst logischerweise das Bild, das ein Benutzer von einer Marke hat, und das Vertrauen, das sie ihm vermittelt. Fast noch wichtiger als die Preisstrategie, die ein grundlegendes Standbein jedes Online-Shops darstellt, ist die Konstanz und die Ehrlichkeit.

Im digitalen Umfeld, das mit Optionen gesättigt ist, werden Anwendungen zum Preisvergleich immer häufiger benutzt, mit denen die Preissituation der gewünschten Produkte im Einzelhandel verfolgt werden kann. Die Benutzer bekommen also alles mit, daher muss man aufpassen um keine Fehler zu machen

Eine Preisstrategie richtig auszulegen ist ein komplizierter Vorgang, der sich aber lohnt wenn er zum Erfolg des Online-Shops führt. Sicherheit mit und durch die Preise zu vermitteln kann der Faktor sein, der den Unterschied im Vergleich zur Konkurrenz ausmacht. 

Demo jetzt anfordern

Führende Wettbewerber-Monitoring-Software für Handel und Hersteller