Wir haben alle schon von künstlicher Intelligenz (KI) gehört. Aber wie kann sie dem E-Commerce nützen? Das Wichtigste, was man über KI wissen muss ist, daß es jene Maschinen sind, die für bestimmte Aufgaben verantwortlich sind und lernen, wie sie diese Aufgaben erledigen sollen, um so ihre Ergebnisse zu verbessern und die Produktivität vervielfachen zu können.

Die Entwicklung von KI wird im Marketing und E-Commerce immer wichtiger. Es gibt Computer, die in der Lage sind, selbst Aufgaben zu bewältigen, die normalerweise menschlichen Einsatz erfordern, wodurch Zeit und Energie für den Arbeiter freigesetzt werden. Aber der Schlüssel liegt nicht nur in der Geschwindigkeit, mit der sie ihre Aufgaben erfüllen können, sondern auch in der Effizienz, mit der sie diese ausführen. Die Welt der künstlichen Intelligenz befindet sich in ständiger Bewegung und neue Entwicklungen bestätigen, dass Maschinen ihre Aufgaben nicht nur effizient erfüllen, sondern auch lernen, dies jedes Mal besser zu tun.

Obwohl derzeit Strategien der künstlichen Intelligenz nur in wenigen Unternehmen implementiert sind haben die Firmen, die dies getan haben, gemäß eines Berichts von MIT Sloan Management Review und The Boston Consulting Gruppe einen Umsatzanstieg zwischen 6 und 10% erzielt.

Um in der wettbewerbsorientierten Landschaft des E-Commerce erfolgreich zu sein, muss ein Unternehmen schneller und intelligenter als der Wettbewerb sein. KI ändert die Spielregeln in vier Hauptbereichen:

1. Chatbots

Die Verwendung von Chats im Online-Shopping wird immer häufiger. Es gehört zur Normalität, mit einem programmierten Roboter zu sprechen, der Kunden bei Fragen zu Produkten Hilfe anbietet. Chatbots sind so gut programmiert, dass es ständig schwieriger wird zu erkennen, ob ein Roboter oder ein Mensch antwortet. Die Benutzung wird zunehmend personalisiert und intelligenter. Damit kann der E-Commerce seine Kunden 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche bedienen und dank der Lernfähigkeit der KI-Maschinen schnell wertvolle Verhaltensdaten von Kunden und potenziellen Käufern zusammenstellen und detailliert verfolgen.

Mit effektiven Chatbots kann der E-Commerce seine Verkaufsraten erhöhen, indem er das Online-Erlebnis ohne zusätzliche Arbeit an die Bedürfnisse des Verbrauchers anpasst.

2. CRM

Eines der auffälligsten Merkmale der KI ist ihr vorausschauender Charakter. Damit gehört CRM zukünftig der Vergangenheit an. Der Aufwand für die Datensammlung von Kunden und potenziellen Käufern, um daraus Rückschlüsse zu ziehen und Vorhersagen zu treffen, wird durch die KI rationalisiert und gestaltet sich wesentlich effizienter.

Ein professioneller CRM-Experte wird zukünftig nicht mehr notwendig sein. Die neue Ära des Marketings ist in der Lage, im richtigen Moment eine an jeden Besucher angepasste Nachricht  zu senden. Neben der Vereinfachung des E-Commerce verbessern diese Fortschritte auch das Kundenerlebnis.

3. Bestandsverwaltung

Die vorausschauenden KI-Analysen verändern das komplette Bestandsmanagement. Die großen Anstrengungenen sind vorbei, um das Inventar auf neuestem Stand zu halten und für Nachschub zu sorgen, wenn alle Änderungen im Detail aufgezeichnet werden.

Die künstliche Intelligenz-Technologie treibt die Möglichkeit voran, dem E-Commerce Informationen über Faktoren wie Nachfrage und vorausschauende Analyse der zukünftigen Nachfrage zu liefern. Da die Computer stetig über das Unternehmen lernen, können sie den  Lagerbestandsbedarf in Echtzeit und in der Zukunft präziser vorhersagen, was zu besseren Geschäftsergebnissen führt.

4. Bildverarbeitung

Im E-Commerce werden Produkte immer häufiger mit Bildern gesucht, deren Name unbekannt ist, da man sie auf der Straße oder in Pinterest gesehen hat. Die Fähigkeit von KI-Systemen, Bilder zu klassifizieren, zu interpretieren und zu verstehen, macht diese Aufgabe wesentlich leichter.

Amazon ist eines der Unternehmen, die die KI in der Bildverarbeitung bereits einsetzen, um den Umsatz zu steigern: durch Öffnen der E-Commerce-Anwendung auf dem Mobiltelefon und Ausrichtung der Telefonkamera auf ein Produkt, identifiziert Amazon dieses und fügt es dem Warenkorb zu. Ganz schnell und einfach!

Demo jetzt anfordern

Führende Wettbewerber-Monitoring-Software für Handel und Hersteller