Wie wird der Sicherheitsbestand berechnet?

Demo jetzt anfordern

Unter Sicherheitsbestand verstehen wir eine gewisse Ansammlung von extra Produkten, die Sie in Ihrem Lager vorrätig haben sollten, um auf unvorhergesehene Ereignisse reagieren zu können, zum Beispiel, wenn ein Problem bei der Herstellung auftritt oder die Nachfrage nach Ihrem Produkt plötzlich ansteigt, ohne dass Sie Einfluss darauf haben. Es ist also notwendig, über einen Vorrat zu verfügen, der es Ihnen erlaubt, diese unvorhergesehenen Ereignisse auf elegante Weise zu überwinden. Gleichzeitig wollen Sie aber keine übertriebene Menge an Produkten anhäufen, die Sie dann für lange Zeit nicht loswerden. Wie können Sie also den geeigneten Sicherheitsbestand berechnen, den Sie in Ihrem E-Commerce benötigen?

Wie lautet die Formel zur Berechnung des Sicherheitsbestandes?

Sicherheitsbestand = (Garantierte maximale Frist – Gewöhnliche Lieferfrist) x Durchschnittliche Nachfrage des Produkts

Der Sicherheitsbestand ist Ihre Garantie, Ihre Kunden weiterhin in der Zeit zu beliefern, wenn Ihr Lieferant noch gar nicht das Produkt in Ihrem Geschäft wieder aufgefüllt hat. Mit dem Sicherheitsbestand wird auch Ihre Wettbewerbsfähigkeit gegenüber den Katalogen Ihrer Konkurrenten gewährleistet.

Bei der Berechnung des Sicherheitsbestandes Ihres E-Commerce sollten Sie die möglichen Ursachen berücksichtigen, die Sie dazu veranlassen könnten, auf ihn zurückzugreifen. Es ist daher unverzichtbar zu wissen, wie lange es dauert, bis Ihr Lieferant Sie im Falle einer massiven Nachfrage beliefern kann oder wie viel Zeit Sie haben, den Sicherheitsbestand zurückzugeben, falls Sie diesen nicht loswerden.

Diese Informationen sind für jedes Online-Geschäft äußerst wichtig, sowohl für Verkaufsprognosen als auch für die Berechnung des Sicherheitsbestandes. Wie können Sie diese Informationen so genau wie möglich für jedes einzelne Produkt in Ihrem Laden erhalten? Mit Hilfe einer Katalog- und einer Lagerbestandsoftware, die es Ihnen ermöglicht, herauszufinden, wie hoch die Verkäufe für jedes Produkt bzw. für jede Kategorie nach Jahreszeit sind. Auf diese Weise können Sie den Sicherheitsbestand Ihres E-Commerce an jede Abteilung genaustens anpassen.

Warum ist eine gute Berechnung des „Safety Stock“ wichtig?

Ein für Ihr Unternehmen geeigneter Sicherheitsbestand ist, wie bereits erwähnt, unerlässlich, um den Zusammenbruch Ihres Online-Shops im Falle unvorhergesehener Ereignisse zu vermeiden. Diese Zusammenbrüche haben nicht immer ihre Ursache in negativen Ereignissen. Aufgrund der hohen Nachfrage kann es nämlich passieren, dass Sie große Verkaufschancen und somit viele Vorteile auf dem Markt verlieren. 

Hier nennen wir Ihnen die drei Hauptvorteile eines gut berechneten Sicherheitsbestandes:

  1. Das Verkaufsniveau wird aufrechterhalten, falls die Lieferkette an einem ihrer Punkte beschädigt wird. Umsatzverluste werden somit vermieden.
  2. Logistik- und Lagerkosten können eingespart werden, da nicht mehr Produkte als nötig aufbewahrt werden.
  3. Die Existenz von „totem Bestand“ wird ebenfalls vermieden (Bestand, den Sie nicht oder zu einem schlechten Preis in Promotionen loswerden).

Wie Sie Ihren Sicherheitsbestand effizient verwalten

Sobald Sie den Sicherheitsbestand für jeden Bereich Ihres E-Commerce berechnet haben, ist es wichtig, diesen stets zu überprüfen und ihn auf dem neuesten Stand und mit der nötigen Reserve zu halten. Der Schlüssel zum Erfolg liegt nämlich auch in der korrekten Verwaltung und Aufrechterhaltung des Sicherheitsbestands.

Wie wäre es mit einigen Tipps zur Aufrechterhaltung Ihres Sicherheitsbestandes?

  1. Prüfen Sie immer, wie die Lagerbestandsverwaltung Ihrer Konkurrenten aussieht, damit Sie sich zu den optimalen Marktwerten zwischen Nachfrage und Verfügbarkeit platzieren können.
  2. Passen Sie Ihren Sicherheitsvorrat an die jeweilige Saison an, da Sie nicht immer den gleichen zusätzlichen Prozentsatz des Produkts benötigen. Mithilfe der Berechnung der durchschnittlichen Nachfrage können Sie diesen problemlos anpassen.
  3. Berücksichtigen Sie Änderungen von Trends oder Markenimages, um nicht veraltete Versionen von einigen Produkten anzuhäufen.
  4. Wenn es sich um verderbliche Artikel oder Produkte mit einem limitierten Verkaufsdatum handelt (wie es bei Parfümprodukten der Fall sein kann), stellen Sie sicher, dass die Artikel in Ihrem Sicherheitsbestand rotieren und dass Ihnen die erforderliche Menge zur Verfügung steht, um eine korrekte Rotation zu gewährleisten.
  5. Wenn Sie sich aus irgendeinem Grund kurz vor einem „toten Bestand“ befinden, befreien Sie sich von den stagnierenden Produkten in Ihrem E-Commerce durch Werbeaktionen mit Up-Selling oder machen Sie das betroffene Produkt in Ihrem Online-Shop sichtbarer.

Und unser letzter Tipp: Es ist zweifellos unerlässlich, über eine gute Katalog- und Lagerbestandsoftware zu verfügen, um die Verwaltung der Sicherheitsbestände zu erleichtern. Mithilfe eines solchen Werkzeugs können Sie eine visuelle Übersicht über den Lagerbestand Ihres E-Commerce und eine Verkaufskurve erhalten. Zudem können Sie damit die Preisstrategien beobachten, die Sie jeweils verfolgen und Ihre Verkaufsstrategie optimal anpassen.


Berechnung Sicherheitsbestand
Angela de la Vieja
Content Manager
Demo jetzt anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller