Push-Nachrichten die neue auf den Kunden zugeschnittene Werbung

Demo jetzt anfordern

Trotz des hohen Informationsflusses, den jede Person täglich durchlebt, haben die Push-Meldungen die Macht, die Aufmerksamkeit des Nutzers auf sich zu lenken und ihn zum E-Commerce zu leiten. Für uns sind Push-Nachrichten solche augenblicklichen Meldungen, die auf unser Handy geleitet werden, zum Beispiel durch WhatsApp, andere Nachrichten-Apps oder SMS und ein kommerzielles Endziel haben. Es geht hier um ein sehr effektives Tool sowohl für die Neukundengewinnung als auch für die Treuebindung bestehender Kunden. All dies ist möglich dank der Vielzahl an Personalisierungsmöglichkeiten.

Im Rahmen unserer Push-Benachrichtigungsstrategie können wir verschiedene Kundensegmente oder potenzielle Kunden auswählen, denen wir genau die Informationen übermitteln, die sie am meisten interessieren. Durch die Analyse der Nutzer unseres E-Commerce können wir sie in verschiedene Kategorien einteilen und mehrere Nachrichten versenden. Zum Beispiel könnte ein Reiseveranstalter nur an die Nutzer Informationen schicken, die an einer Kreuzfahrt interessiert sind, sie bisher aber noch nicht gebucht haben. Auf diese Weise erreichen wir:

  1. Umsatzanstieg: Die ROI der Push-Nachrichten ist sehr hoch. Ein großer Teil der Nutzer, die diese Meldungen erhalten, kauft letztendlich tatsächlich etwas ein. Dies ist nicht nur auf die Personalisierung zurückzuführen, sondern auch auf die direkte Kommunikation mit den Kunden. Es gibt keine Hindernisse, wie etwa Anti-Spam-Filter in Emails.

  2. Bessere Kundenbindung: Über Push-Meldungen können wiederkehrende Kunden Rabatte, kundenspezifische Angebote oder private Verkäufe erhalten, um ihre Zufriedenheit zu erhöhen und sie zum Kauf zu ermutigen.

  3. Mehr Engagement: Wir stärken die Beziehungen der Nutzer zur Marke, indem wir Interesse an ihren persönlichen Vorlieben zeigen.

Ein weiterer Vorteil für Ihr Unternehmen ist, dass es keine aufdringlichen Nachrichten sind und der Nutzer selbst entscheidet, ob und in welchem Umfang er diese Art von Nachrichten erhalten möchte.

3 Tricks, um die Effektivität der Push-Nachrichten zu erhöhen

  • Definieren Sie Ihr Ziel gut: Bevor Sie eine Nachricht senden, müssen Sie sich im Klaren darüber sein, wem Sie diese senden, und warum. Denn sonst senken Sie die Wirksamkeit der Nachrichten herab. Sie müssen sowohl eine Interessensegmentierung durchführen, als auch Alter, Geolokalisierung, Geschlecht beachten, nämlich verschiedene Aspekte, die den Einkaufsprozess in Ihrem E-Commerce beeinflussen können.

  • Planen Sie Ihre Kampagne: Analysieren Sie das Verhalten Ihrer Nutzer und legen Sie den besten Tag und Zeitpunkt fest, um diese Benachrichtigungen zu senden. Es wird keinen Sinn machen, sie um 12 Uhr morgens an einem Arbeitstag zu senden, wenn die Mehrheit Ihres Zielpublikums im Büro ist und das Handy ignoriert. Im Gegensatz dazu funktionieren sie normalerweise sehr gut direkt am Morgen oder in der Mittagspause.

  • Seien Sie nicht hartnäckig: Obwohl sich jeder Kunde selbst für oder gegen Push-Benachrichtigungen entscheidet, können Sie, wenn Sie sie missbrauchen, einen Rückgang Ihrer Datenbank für spätere Nachrichten feststellen. Zu viele Push-Nachrichten zu versenden kann dazu führen, dass sie deaktiviert werden. Um dies zu vermeiden, sollten Sie nur Informationen oder Angebote verschicken, die für die Nutzer interessant sein könnten. Zum Beispiel eine Erinnerung daran, dass bestimmte Produkte oder Dienstleistungen nach Ablauf der Frist für den Online-Ausverkauf wieder verfügbar sind oder wann besondere Angebote beginnen.


Angela de la Vieja
Content Manager
Demo jetzt anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller