Dynamic Pricing, um den optimalen Verkaufspreis zu finden

Demo jetzt anfordern

Wenn es darum geht, ihre Preise festzulegen, befolgen die meisten Unternehmen in der Frühphase grundlegende Regeln. Vorwiegend schauen sie, was ihre Konkurrenten machen und setzen dann auf einen Durchschnittswert. Diese risikoarme Herangehensweise wird jedoch keine großen Ergebnisse erzielen. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, sollten Sie sich für eine solidere Strategie entscheiden, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Preise korrekt anzupassen.

Die Preisgestaltung folgt nicht einer vorgegebenen Wissenschaft. Die Wahl eines guten Startpreises ist eine wichtige Entscheidung für jedes Unternehmen. Natürlich müssen wir sicherstellen, dass alle unsere Kosten gedeckt sind, aber um den richtigen Verkaufspreis zu finden, müssen wir verschiedene Preisstrategien ausprobieren und auch Fehler begehen. Für die Festlegung eines optimalen Verkaufspreises verwenden immer mehr Online-Shops die Methode des A/B-Tests. Dieser besteht darin, den Internetnutzern zwei unterschiedliche Preisoptionen anzubieten, um dann zu überprüfen, welche die wirksamste ist.

Der Price Point ist der Preis, mit dem wir mehr Kunden gewinnen und unseren Profit maximieren. Er ist der Punkt, an dem Sie das Beste aus dem festgelegten Verkaufspreis herausholen. Dieser muss im Gleichgewicht mit externen Faktoren stehen, wie z. B.:

  • Was der Markt zu zahlen bereit ist.
  • Wie unser Unternehmen und unser Produkt wahrgenommen werden.
  • Die Konkurrenz und ihre Preise.
  • Die Verfügbarkeit unseres Produkts auf dem Markt und unsere eigene Verfügbarkeit.

Unter Berücksichtigung der oben genannten Faktoren gibt es in einer mutmaßlichen Nachfrage-Kurve viele Preispunkte, die zu unterschiedlichen Levels der Nachfrage führen.

Um ein optimales Preis-/Nachfrageverhältnis zu erreichen, müssen wir die verschiedenen Punkte testen.

Es gibt mehrere Preisstrategien, die Sie auswählen oder kombinieren können, um einen Verkaufspreis zu bestimmen, der Ihren Geschäftszielen entspricht.

Die Verwendung von Dynamic Pricing zur Festlegung von Preispunkten

Mit einem Tool für dynamisches Preismanagement können Sie jederzeit den richtigen Preis festlegen, indem Sie ihn an vorgegebene Geschäftsregeln anpassen, mit der Gewissheit, dass die Gewinnspanne und Rentabilität Ihres E-Commerce während des Prozesses niemals beeinträchtigt wird. So könnten Sie zum Beispiel Ihre Preise um einen bestimmten Prozentsatz unter denen Ihrer Konkurrenten halten, sie könnten den Preis erhöhen oder eine hybride Position beibehalten. Es könnte darauf geachtet werden, den Preis entsprechend Ihrer Produktverfügbarkeit oder der Ihrer Konkurrenten anzupassen. Neben vielen anderen möglichen Konfigurationen, sollte auch die eigene Elastizität oder Saisonbedingtheit des Produkts berücksichtigt werden.

Wenn die Preisanpassungsregeln intelligent angewendet werden, wird Ihr Verkaufsvolumen steigen. Das bedeutet, dass Sie den idealen Preis gefunden haben, um Ihre Verkäufe zu maximieren. 

Die Informationen, die von dem Minderest Dynamic-Pricing-Tool angeboten werden, sind auf aktuellem Stand und 24 Stunden am Tag verfügbar, um Ihnen dabei zu helfen, die besten strategischen Entscheidungen zu treffen.


Angela de la Vieja
Content Manager
Demo jetzt anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller