Ergründen und analysieren Sie das Sortiment Ihrer Mitbewerber

Demo anfordern

Nur wer die Produkte und Dienstleistungen seiner größten Konkurrenten kennt, kann auch die optimale Absatzstrategie für sein E-Commerce festlegen. Mit Hilfe einer Software zur Wettbewerbsbeobachtung erhalten Sie alle verfügbaren Daten über den Sortimentsumfang Ihrer Mitbewerber, die angebotenen Artikel sowie sonstige Informationen strukturiert aufbereitet: Lagerbestand, Marken, Produktkategorien, EAN-Codes, Beschreibungen und vieles mehr. So erhalten Sie einen Überblick darüber, was die Konkurrenz den Nutzern anbietet und können festlegen, wie Sie sich davon abheben wollen. Wir erläutern Ihnen die weiteren Vorteile und die ersten Schritte, die Sie unternehmen sollten, um das Angebot Ihrer Mitbewerber zu analysieren.


Vorteile einer Sortimentsanalyse der Konkurrenz

Wenn Sie das Produktangebot anderer Unternehmen kontinuierlich beobachten, wissen Sie über neue Produkte immer frühzeitig Bescheid und können gegebenenfalls darauf reagieren, wodurch Sie in den Augen der Verbraucher wettbewerbsfähig bleiben. Folgende weitere Vorteile kommen noch hinzu:

Identifikation von Wachstumspotenzialen und deren Erfolgsaussichten

Die Wettbewerbsbeobachtung ermöglicht es Ihnen, gängige Methoden und Vorgehensweisen anderer E-Commerce-Unternehmen und deren Erfolg zu ermitteln. Diese können Sie dann auch in Ihrem Unternehmen praktizieren oder falls sie nicht effektiv genug sind, wieder abschaffen, was wiederum Kosteneinsparungen mit sich bringt.

Reduzierung des Verlustrisikos

Durch die Beobachtung von Mitbewerbern können Sie z. B. frühzeitig erkennen, wenn Produkte aus dem Sortiment genommen werden und auch den Grund dafür untersuchen. Das ist sehr gut zu wissen, wenn Sie überlegen, welche neuen Produkte Sie in Ihr eigenes Sortiment aufnehmen wollen. Außerdem können Sie sich über die am meisten und am wenigsten verkauften Produkte informieren.

Optimierung der Marktstellung im Onlinehandel 

Für Startups oder Unternehmen, die neue Produkte in ihr Sortiment aufnehmen wollen, ist es auch interessant herauszufinden, in welchen Kategorien und mit welchen Keywords und Bezeichnungen die Produkte der Konkurrenz platziert sind. Die wettbewerbsfähigsten Anbieter am Markt zu analysieren, ist dabei ein guter Ausgangspunkt.

Der erste Schritt: Herausfinden, wer Ihre wirklichen Konkurrenten sind

Der erste Schritt: Herausfinden, wer Ihre wirklichen Konkurrenten sind

Aufgrund der großen Anzahl von Onlineshops, die es derzeit gibt, müssen Sie, bevor Sie mit der Analyse beginnen, herausfinden, wer Ihre wirklichen Konkurrenten sind, d. h. die Shops oder Marken, die mit Ihnen im Wettbewerb um die Gewinnung von Kunden stehen identifizieren. Dazu können Sie Ihre Konkurrenz in verschiedene Kategorien einteilen:

  • Diekte Konkurrenten oder Konkurrenten ersten Grades: E-Commerce-Unternehmen, die am selben Markt aktiv sind wie Sie und dieselben oder sehr ähnliche Produkte für die gleiche Zielgruppe anbieten.
  • Indirekte Konkurrenten oder Konkurrenten zweiten Grades: Marken oder Unternehmen, die im selben Markt aktiv sind wie Sie und die gleichen Verbraucher ansprechen möchten. Die Produkte oder Dienstleistungen, die diese Unternehmen anbieten, unterscheiden sich jedoch voneinander.
  • Produktkonkurrenten oder Konkurrenten dritten Grades: Unternehmen, die ihren Kunden Ersatzprodukte zur Verfügung stellen, um die gleichen Bedürfnisse befriedigen. Ein Beispiel für ein Ersatzprodukt wäre der Konsum von Süßstoffen anstelle von Zucker.

Bedenken Sie auch die Reichweite Ihrer Mitbewerber, d. h. ob sie ihre Produkte nur lokal oder auch auf nationaler oder internationaler Ebene verkaufen. Sobald Sie das wissen, können Sie beurteilen, inwiefern sich deren Lösungen von Ihren unterscheiden und welchen Mehrwert Ihre Produkte und Dienstleistungen für potenzielle Kunden bieten. Vergessen Sie dabei jedoch nicht, dass das oberste Ziel darin besteht, den Absatz zu steigern und das Vertrauen der Nutzer in Ihre Marke zu stärken. 

Abschließend sei gesagt, dass neben der Analyse der Konkurrenzprodukte immer auch deren Preise betrachtet werden sollten. Informieren Sie sich über die aktuellen und früheren Preise jedes Produkts oder Dienstleistung, um herauszufinden, welche Absatzstrategien Ihre Mitbewerber verfolgen und wie Sie diese kontern können. Außerdem können Sie die zukünftigen Schritte Ihrer Konkurrenz vorhersehen und so eine bessere Wettbewerbsposition erreichen. Mit automatisierten Tools zur Überwachung der Preise Ihrer Konkurrenten steigern Sie die Wirtschaftlichkeit E-Commerce und beschleunigen so auch Entscheidungsprozesse.

Demo anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller