Wie erstellen Sie eine perfekte Landing Page?

Demo anfordern

Eine gute Landing Page ist das wichtigste Instrument, um mit Ihren potenziellen Kunden in Kontakt zu treten und ihre Besuche in Verkäufe umzuwandeln. Wie kann eine Landing Page den Erfolg Ihres E-Commerce-Produktkatalogs perfekt ergänzen? In diesem Beitrag stellen wir von Minderest Ihnen die wichtigsten Merkmale für die Erstellung einer verkaufsstarken Landing Page vor.


Welche Arten von Landing Pages gibt es?

Je nachdem, welches Ziel Sie erreichen wollen und wo sich der Nutzer befindet, gibt es verschiedene Arten von Landing Pages. Im Allgemeinen können wir über diese vier sprechen:

  1. Landing Pages innerhalb Ihrer Webseite: Diese können entweder Produktblätter oder Ihre eigene Homepage sein.
  2. Microsites: Dies sind Landing Pages, die Sie für ein bestimmtes Ziel erstellen. Sie werden außerhalb Ihrer Haupt-Webseite erstellt, sodass sie einfach wieder eliminiert werden können, wenn Sie sie nicht länger benötigen.
  3. Landing Pages, um Leads zu erreichen: Diese sind vor allem bei nicht materiellen oder langfristigen Dienstleistungen nützlich, da der Verbraucher in der Regel zuerst mit der Marke in Kontakt tritt und sie besser kennenlernt, bevor er sich für den Kauf entscheidet.
  4. Landing Pages für soziale Netzwerke: Diese zeichnen sich durch eine bestimmte Struktur aus, die in das Umfeld passen sollte, für das sie erstellt werden, z. B. Facebook.

Alle diese Arten richten sich meist auf ein Konversions- oder Transaktionsziel aus, denn das Hauptziel ist klar: Sie wollen mehr Umsatz in Ihrem E-Commerce generieren. Die Landing Page sollte dabei der letzte Schritt für den Verbraucher vor dem Kauf sein.

Landing page

Tipps zum Erstellen einer effektiven Landing Page

Damit eine Landing Page funktioniert, muss sie in erster Linie das Ziel erfüllen, das der Nutzer zu finden erwartet. Sie müssen also Unklarheiten und mögliche Lücken vermeiden und stattdessen eine klare, faire und direkte Botschaft an Ihren potenziellen Kunden senden.

Alle Experten für Nutzererfahrung und -zufriedenheit sind sich einig, dass es dafür immer besser ist, auf nicht-aggressive, kundenfreundliche und ehrliche Formulierungen zu setzen. Je transparenter Ihr Angebot ist, desto größer ist die Chance auf einen Verkauf. Im Folgenden stellen wir Ihnen unsere Tipps vor, wie man eine gute Landing Page erstellt und damit effektiv Verkäufe generiert:

  1. Vereinfachen Sie so gut wie möglich die Form der Kontaktaufnahme. Vermeiden Sie Zwischenschritte, sodass der Nutzer direkt auf Ihre Landing Page gelangt. Je einfacher er auf die Seite kommt, desto höher ist seine Zufriedenheit und damit seine Bereitschaft, den ganzen Weg zu gehen. Entscheiden Sie auf der Landing Page, welche die relevantesten Daten sind, die Sie anzeigen und vom Benutzer abfragen wollen, und bleiben Sie dabei.
  2. Bleiben Sie konstant. Ihre Landing Page sollte genau mit dem übereinstimmen, wonach der Nutzer sucht und auch zu dem passen, was ihn auf die Seite geführt hat, sei es eine Anzeige oder ein Pop-up auf Ihrer Webseite. Was auch immer es ist, es sollte die gleiche ästhetische und inhaltliche Linie verfolgen und vor allem die gleichen Informationen beinhalten.
  3. Fügen Sie gute Call-to-Action ein. Bewegen Sie sich weg von langweiligen Formeln und wagen Sie es, den Benutzer einzuladen, sich mit der Aktion zu identifizieren. Verwenden Sie Aktionsverben und sprechen Sie Ihren potenziellen Käufer direkt an, um die Verbindung zwischen ihm und Ihrem E-Commerce herzustellen. Wie sieht es mit Preispsychologie aus? Machen Sie einen A/B-Test, um herauszufinden, was sich am besten für Ihre Art von Produkt bzw. Dienstleistung eignet.
  4. Denken Sie immer an ein Responsive Design. Das Surfen im Internet wird derzeit zu 70 % von mobilen Geräten ausgeführt. Ein Prozentsatz, der sich erhöht und sich immer mehr an die Art des Publikums, an das Alter und die Interessen anpasst. Führen Sie immer die notwendigen Tests durch, um sicherzustellen, dass alle Ihre Landing Pages auf jedem Smartphone gut funktionieren und perfekt nutzbar sind.

Mit einer Landing Page, die auf Ihre Markenidentität und das Kaufziel Ihres E-Commerce abgestimmt ist, können Sie Ihren Umsatz deutlich steigern. Was ist der nächste Schritt? Legen Sie sich ein Pricing-Tool zu, mit dem Sie den Preis jederzeit an die Marktbedürfnisse anpassen können. Wollen Sie es versuchen?

Angela de la Vieja
Content Manager
Demo anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller