Inflation: Kontrollieren Sie Ihre Preise anhand von Daten

Demo anfordern

Die gestiegene Nachfrage wegen der Isolation durch Covid19 und Lieferengpässe führen zu einer steigenden Inflation. Dies zeigt sich im Anstieg der Preise von Rohstoffen, Lieferanten und Produkten zum Direktverkauf an die Öffentlichkeit. Inflation kann zur Knappheit bestimmter Artikel führen und auch die Kosten für Lagerung und Transport erhöhen. 

Obwohl es so aussehen kann, dass die passende Antwort eines E-Commerce eine Preiserhöhung sein sollten, ist sie in diesem Kontext nicht immer am nützlichsten. Ein willkürlicher Anstieg der Preise kann zum Verlust von Kunden und der Erosion des Markenimages führen. Deshalb ist es wichtig, detaillierte Informationen über den Markt zu haben und eine Preisstrategie anzuwenden, die zur aktuellen Situation passt. Wir von Minderest bieten Ihnen in diesem Kontext großer Instabilität Ratschläge für gut funktionierende Shops und Marken.


Produkte, die eine starke Inflation erleiden 

Ende 2021 und Anfang 2022 sind die Preise dieser Produkte am meisten angestiegen: 

  • Grunderzeugnisse: Nahrungsmittel, Getränke und Haushaltsprodukte.
  • Langlebige Konsumgüter: Haushaltsgeräte, elektronische Produkte wie Handys oder Tablets und Autos, hauptsächlich bedingt durch die Knappheit der Bauteile und Rohstoffe.

Gehört Ihre Firma zu einem dieser Sektoren oder haben Sie erhöhte Kosten, so können Sie die folgenden Muster verwenden, um Ihre Performance zu verbessern.

Passen Sie Ihre Marke oder E-Commerce an, um der Inflation zu begegnen

Passen Sie Ihre Marke oder E-Commerce an, um der Inflation zu begegnen 

1.- Evaluieren und modifizieren Sie Ihre Preisstrategie  

Wie zuvor erwähnt, kann sich eine exponentielle Preiserhöhung schlecht auf die Firma auswirken. Trotzdem können Sie aufgrund einer gründlichen Untersuchung der Nachfrage und des Verhaltens Ihrer buyer persona auch kleine Steigerungen abschätzen. Ein Schlüssel dazu ist der Wertanstieg bei den höherpreisigen Artikeln, das sich an ein weniger preissensibles Klientel richtet. So können Sie Ihre Gewinnspanne aufrechterhalten, obwohl die Produktionskosten höher sind. Sollten Sie sie noch nicht haben, könnte jetzt der richtige Moment sein, um diese neue Produktpalette mit höherer Qualität und höheren Preisen aufzustellen. 

Aber wie bei jeder Pricingstrategie hängt der Erfolg von sicheren Informationen rund um die Preise der Konkurrenz ab. Dies liegt daran, dass sich die Nutzer bei einem auffälligen Preisunterschied dazu entscheiden können, Konkurrenzmarken zu kaufen, wodurch Sie mittel- und langfristig ein bestimmtes Kundenvolumen verlieren können. 

2.- Stärken Sie Ihre Kundenfindungsstrategie 

Durch eine gründliche Untersuchung der Kundendaten können sie ebenfalls neue Arten von Lead-Capturing entwerfen, mit denen Sie Ihren Webtraffic und indirekt Ihre Conversion-Rate erhöhen. Sie können attraktivere Marketingkampagnen für neue Zielgruppen entwerfen, zum Beispiel durch soziale Netzwerke, wenn Sie sich an ein jüngeres Publikum richten wollen. In diesem Sinn haben die sozialen Netzwerke und digitalen Kanäle gezeigt, dass Sie einen höheren Return of Investment haben als die konventionellen Kanäle, wie TV-Werbung. 

3.- Suchen Sie neue Lieferanten 

Zuletzt sollten Sie die Preise und Zeiten der neuen Lieferanten herausfinden, um mögliche Änderungen bei der Funktionsweise Ihrer Firma abzuschätzen. Eine strategische Revision kann Ihnen dabei helfen, andere Lieferanten zu identifizieren, die bessere Leistungen und Preise haben und sich an Ihre Bedürfnisse anpassen. 

Eine effektive Art, diese Anpassung an die Änderungen des Marktes durchzuführen ist der Einsatz eines zuverlässigen Pricingtools für die Verarbeitung und Analyse eines großen Volumens an Daten von Ihnen und Ihrer Konkurrenz. Automatisierte Softwares vereinfachen die Entscheidungsfindung auf Basis von Angebots- und Nachfragebedingungen. Insgesamt kann die Anwendung technologischer Lösungen dabei helfen, effektivere und rentablere operative Modelle zu schaffen, die zum Wachstum der Firmen beiträgt.

Demo anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller