Inmitten des Sogs von online getätigten Käufen und Verkäufen, ist die Rolle des Nutzers als Abonnent der Marke exponentiell angestiegen. Eine neue Form des Onlinekaufs wurde in Gang gebracht, dank einer Gegenströmung gegen die massive Überfüllung: Die Individualisierung der Kauferfahrung und der Mundpropaganda bezüglich der Empfehlungen.

Der von den Nutzern des E-Commerce erstellte Inhalt ist eine fundamentale Säule in der Strategie der Gewinnung von Kunden und deren Bindung an das Geschäft. Auf diese Weise ist eine neue Formierung entstanden, die auch bevorzugte Abonnenten genannt wird. Diese Art von Nutzer sind der Marke bereits treu und generieren Tendenzen im Geschäft, was dazu führt, dass bei der anfänglichen Aussaat mehr Erfolg als zuvor angenommen geerntet werden kann.

Der bevorzugte Abonnent ist die Figur, die zu den Käufen der restlichen Nutzer ermutigt. Es ist wichtig, sie nicht mit den Influencern zu verwechseln, auf die die Marken zurückgreifen um Kampagnen und konkrete Aktionen durchzuführen, sei es beim Pricing oder einer anderen Art an Werbung. In dem hier vorliegenden Fall situiert sich der bevorzugte Abonnent als Referenz für die Community, aber nur durch seine Verbindung mit dem Unternehmen oder der Marke, nicht auf Grund von externen Motiven. Der Schlüssel hierbei ist, dass der Abonnent selbst davon ausgeht, besonders für das Unternehmen zu sein, deshalb sollten regelmäßig konkrete Aktionen mit ihm durchgeführt werden.

Das Ziel ist, dass mit der Aktivität dieser Abonnenten und der Mehrheit der Nutzer, jeder für sich individuell, eine Community im E-Commerce geschaffen wird, die ausgereift genug ist, damit Verkäufe nachhaltig getätigt und neue Kunden angelockt werden. Welche Vorteile hat dieses neue Paradigma?

  • Die praktisch exklusiv durch die Community getragene Aufrechterhaltung der Marke und Verkäufe durch die eigenen Nutzer

  • Erstellung einer parallelen Verkaufskraft, die unter den eigenen Käufern angetrieben wird

  • Markenbekanntmachung über das Zielpublikum hinaus

Welche Ressourcen können genutzt werden, um die Aktivität der Abonnenten herausstechen zu lassen?

Die große Macht der Abonnenten im E-Commerce ist die Möglichkeit, potentielle Kunden anzuziehen, indem exakt die gleichen Tools und Kanäle gebraucht werden, wie sie bereits selber nutzen. Hier ist der wichtigste Faktor der Inhalt.

Um diesen Nutzern eine Stimme zu geben und ihre Aktivität zu verstärken, gibt es die Option, verschiedene Ressourcen und Arten an Inhalten zu nutzen:

  • Präsentierender Inhalt: Darstellung von Produkten, Workshops, Anerkennung… Jede Art von Event, das organisiert werden kann, um die Abonnenten dabei zu unterstützen, die Nachricht an die restliche Community weiterzuleiten.

  • Teilnahme an Foren: In vielen Fällen sind die bevorzugten Abonnenten diejenigen, deren Profile in den Foren und Onlineportalen am aktivsten sind. Sie auf besondere Weise herausstechen zu lassen und ihre Arbeit anzuerkennen wird zweifelsohne dazu führen, dass sie sich noch mehr der Philosophie der Marke verbunden fühlen.

  • Soziale Netzwerke: Die Profile der Abonnenten mit denen der Marke in Beziehung zu setzen, wird dabei helfen, dass sie die gleiche relevante Rolle haben wie in einem Forum. Die besonderen Fans des E-Commerce in jedem sozialen Netzwerk bezüglich ihrer Interaktion mit dem generierten Inhalt hervorzuheben ist ein guter Anfang. Soziale Netzwerke wie Facebook erlauben bereits, solche Auszeichnungen denjenigen Nutzern zuzuteilen, die die meisten Aktionen bezüglich des geteilten Inhalts auf der Seite des Unternehmens durchführen.

  • Reviews und Tipps: Eine reale Beurteilung der Produkte anbieten, denn die Kauferfahrung und die Kundenbetreuung ist mehr wert als eine einfache positive Sternchenbewertung. Die Ehrlichkeit wird bei den Onlinekäufen immer sehr geschätzt, weshalb keine Angst davor gehabt werden sollte, wenn die bevorzugten Abonnenten auch Verbesserungspunkte aufzeigen. Dies führt dazu, dass das Vertrauen in den Rest der Community des E-Commerce verstärkt wird, da ihnen bereits im Vorhinein bewusst ist, welche Erwartungen sie an jede Kaufphase haben sollten, was gleichzeitig der Marke ermöglicht, sich in den kritischen Punkten zu verbessern.


Demo jetzt anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller