Landing Pages fallen unter die meistgenutzten Ressourcen im E-Commerce und bei Marketplaces, um die Nutzer zu den direkten Verkaufslinks der Produkte zu leiten. Dank ihnen ist es möglich, Verkaufsaktionen von bestimmten Kanälen wie der eigenen Webseite, sozialen Netzwerken oder Affiliates des E-Commerce durchzuführen.

Eine Landing Page wird durch ihre Einfachheit und den direkten Umgang mit dem Produkt oder dem Nutzer angebotenen Dienstleistung ausgezeichnet, was erlaubt, die genauen Erwartungen des potentiellen Kunden abzudecken. Nichtsdestotrotz funktionieren sie nicht immer wie gewünscht, da sie niedrigere Konvertierungsraten bescheren, als erwartet. Wie kann eine Landing Page für ein E-Commerce optimiert werden?

Fangen Sie zunächst bei dem Design der Landing Page an

Eine Landing Page erlaubt dem Nutzer selten, auf der Seite zu surfen oder eine andere Aktion auszuführen als die, die ihn dorthin geführt hat: sein Interesse für ein konkretes Produkt. Deshalb ist die Darstellung dieser Seite so wichtig. Woher weiß man, ob das Design der Landing Page des E-Commerce sich dem anpasst, was der Kunde erwartet? Die Antwort ist ein A/B-Test.

Tests mit unterschiedlichen Formaten durchzuführen ermöglicht, klare Ergebnisse darüber zu beziehen, was für den Kunden am attraktivsten ist. In einigen Fällen ist die beste Landing Page die, die einem Produktblatt am ähnlichsten sieht und sich Mitteln bedient, um die Schlüsselfaktoren des Kaufs herausstechen zu lassen. In anderen Fällen, vor allem bei Dienstleistungen, ermöglicht ein einfaches Eingabeformular dem Nutzer, fast sofort die Lösung zu erhalten, die er benötigt.

Wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen möchten, bedienen Sie sich dem First Look, der darauf abzielt, die Informationen so zu optimieren, dass sie effizient und praktisch organisiert sind, sodass bereits angezeigt wird, was der potentielle Kunde sucht, ohne herunterscrollen zu müssen. Sich dabei auf einen professionellen Designer zu stützen, kann eine große Hilfe dabei sein, den Stil der Landing Page so anzupassen, damit sie die beste Erfahrung für den Nutzer mit sich bringt.

Denken Sie an die Nachricht, die Sie rüberbringen möchten

Ebenso wie die Verteilung und die Darstellung der Elemente der Seite, spielt die Nachricht, die Sie auf der Landing Page geben möchten, eine große Rolle für die Konvertierung der Verkäufe. So gibt es bestimmte Sachen, die beachtet werden müssen.

Der erste Punkt ist die Länge des wiedergegebenen Texts. Hier gilt die Faustregel, ihn so knapp und präzise wie möglich zu halten. Trotzdem hängt dies von der Art des Produkts ab. Wenn wir über Technologie sprechen, ein Smartphone zum Beispiel, scheint klar, dass eine einfache Liste mit den Hauptmerkmalen mehr als ausreichend ist. Hier sticht sowohl Bild als auch Preis hervor. Wenn wir aber im Gegenzug von einer Reiseversicherung sprechen, ist es wahrscheinlicher, dass eine Erinnerung mit allem, was abgedeckt wird, und ein inspirierender Text den besten Eindruck hinterlassen.

Außerdem ist es wichtig zu berücksichtigen, welche Form der Wiedergabe der Textnachricht gewählt wird. Wenn zum Beispiel ein Preis auf der Landing Page steht, sollte beachtet werden, welche Regeln in der psychologischen Preisgestaltung beim E-Commerce verwendet werden. Probieren Sie verschiedene Typografien, Größen, Listentypen, Textmengen, CTAs aus… Das Beste ist, wenn der A/B-Test, der bezüglich des Designs gemacht wird, ebenso diese Abstufungen beinhaltet, um die perfekte Formel zu finden.

Eingangslinks optimieren, die zur Landing Page Ihres E-Commerce führen

Hier sprechen wir ebenso von Kanälen, durch die man auf die Landing Page kommt, als auch von unterschiedlichen Geräten, die benutzt werden, um diese zu besuchen.

Auf der einen Seite ist es unabdingbar, dass das E-Commerce sich davon überzeugt, dass die Nutzer, die auf der Landing Page gelandet sind, ein klares Interesse an dem Produkt oder der Dienstleistung haben. Letztendlich sollte dies die Hauptaktion sein, wegen der sie dorthin gekommen sind. Dafür muss Folgendes konsultiert werden:

  • Von wo kommt die verlinkte Seite?

  • Welche Nachricht steht auf dem verlinkten Element (CTA-Button oder Texte für den Link)

Auf der anderen Seite sollten die Versionen für mobile Endgeräte responsive sein und sich die Seite des E-Commerce und ihre Landing Pages jeder Art von Bildschirm anpassen. Es bringt nichts, ein Design und spezielle Nachrichten auszuarbeiten, wenn man auf die Seite nicht von einem Smartphone zugreifen kann oder sich alles verschiebt. Es ist wichtig zu beachten, welche Ladezeit die einzelnen Seiten haben, damit diese optimiert ist und der Nutzer deshalb nicht verzweifelt und auch nicht das gesamte Datenvolumen seines Vertrags ausschöpft. Eine Landing Page zu optimieren bedeutet, mit einer Reihe von Tests zu überprüfen, welche die beste Option ist und die Erwartungen der Nutzer erfüllt. Je mehr sich das, was die potentiellen Kunden hoffen, vorzufinden, dem auch entspricht, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kauf tatsächlich ausgeführt wird.




Demo jetzt anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller