Was sich 2022 bei Amazon Business geändert hat

Demo anfordern

Veränderungen und Trends bei Amazon Business zu kennen ist für Marken und Retailer essenziell, damit sie ihre Verkaufsstrategie auf dem Marketplace anpassen können. Vor allem im Fall von Firmen, die das FBA-Logistiksystem (Fulfillment By Amazon) nutzen und deren reibungslose Funktion als Verkäufer zu einem Großteil von Amazon abhängt. Es ist so wichtig, da Änderungen durch den US-Giganten die Pricingstrategie beeinflussen und zu einem Rückgang der Gewinne des Unternehmens führen kann. Ein Beispiel wäre die mögliche Erhöhung der Gebühren und Verkaufskommissionen durch Amazon. Wir von Minderest erklären Ihnen die wichtigsten Änderungen für 2022 und die aktuellen Trends.


Neue Ziele und Möglichkeiten für Amazon Business Verkäufer 

Probleme bei der Lieferkette 

Wegen der durch Covid19 ausgelösten Unterbrechungen in der Lieferkette wird es 2022 wieder wichtig, dass Verkäufer mit FBA-System eine detaillierte Evaluation der Produktions- und Distributionskapazität durchführen, nach neuen Formen der Effizienzoptimierung suchen und das Risiko reduzieren, ohne Waren dazustehen. So können Sie Ihre Positionierung auf Amazon verbessern und die Garantien erfüllen, die der Marketplace seinen Nutzern bietet. Um dies zu erreichen, können Sie Ersatz- oder Notfalllieferanten einrichten und Ihre Absatzprognosen an die aktuellen Bedürfnisse des Onlinemarkts mit einer höheren Nachfrage anpassen. 

Rückgang der Käufe/Verkäufe von Amazon-Brands 

Durch die Schaffung von immer mehr Amazon Native Brands, Eigenmarken, die exklusiv auf Amazon verkauft werden, ist ein neuer Strom entstanden: der Kauf/Verkauf dieser Marken, sobald sie sich bei den Verbrauchern etabliert haben. Diese Operationen werden durch ein Markenkonglomerat durchgeführt, das für die Optimierung verantwortlich ist, wie zum Beispiel eine Immobiliengesellschaft für die Verwaltung verschiedener Immobilien zuständig ist. Eine Neuheit 2022 ist, dass diese Transaktionen zurückgegangen sind, weshalb es zur Zeit schwieriger ist, eine Amazon Native Brand zu lukrativen Preisen zu verkaufen. 

Größerer Absatz bei Nahrungsmitteln 

2022 wird ebenfalls ein erhöhter Absatz von Nahrungsmitteln und Getränken durch Amazon Fresh erwartet, um Onlinesupermärkten der Konkurrenz zu trotzen. Dies stellt eine Gelegenheit für FBA-Lieferanten und Verkäufer dar, die Ihren Absatz erhöhen können. Die Möglichkeit, periodisch den gleichen Einkauf auf Amazon zu tätigen, hilft den Unternehmen bei der Gewinnung von Stammkunden und der Erhöhung des Customer Lifetime Value (CLV) der verschiedenen Verbraucher. 

Besserer Schutz der Marken 

Als positiven Punkt für die Marken kann man 2022 anführen, dass Amazon Business mehr Ressourcen für den Verkäuferschutz in Bezug auf den vielen Betrug im Onlinegeschäft zur Verfügung stellt. In diesem Sinn hat der Marketplace ein Markenregister eingeführt, das die Authentizität der Verkäufer garantiert und die Verfolgung möglicher Täter erleichtert. Außerdem können Sie durch diesen Service kommerzielle Tools von Amazon nutzen.

Amazon Business

Trends für 2022 

In den letzten Jahren haben sich neue Trends bei der Funktionsweise von Amazon Business etabliert, die zur Bedingung für den Verkauf über den Marketplace geworden sind. 2022 wachsen diese Trends weiter. Darunter stechen folgende heraus: 

  • Der Anstieg der Kosten pro Klick für Anzeigen auf Amazon.
  • Die Bedeutung von Fotos und Videos mit hoher Qualität auf den Produktpages.
  • Der Anstieg der Verkäufern.
  • Der Anstieg beim Absatz. Der Absatz von Amazon steigt jedes Jahr exponentiell an, da es weiterhin einen nützlichen Vertriebskanal für die Expansion von E-Commerce darstellt.

Um den maximalen Profit aus diesen Vorteilen und neuen Möglichkeiten zu schlagen, ist es auch wichtig, eine globale Sicht auf die Aktionen und Preise von Konkurrenzunternehmen auf Amazon zu haben. Dies hilft Ihnen dabei, eine Strategie mit wettbewerbsfähigen Preisen und gemäß der Nutzererwartungen zu entwerfen. Sie können auf Systeme zum Monitoring der Konkurrenz zurückgreifen, um über aktuelle Daten zu verfügen. 

Angela de la Vieja
Content Manager
Demo anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller