Was ist Amazon FBA? FBA vs. FBM

Demo jetzt anfordern

Amazon FBA ist ein Logistiksystem, das der Amazon Marketplace seinen Verkäufern zur Verfügung stellt, um die weltweite Lieferung ihrer Produkte zu erleichtern. Mit dem FBA-Programm (Fulfillment by Amazon) kann jeder Einzelhändler seine Produkte in den Amazon-Lagerhallen lagern. Die Verwaltung von Transport und Kundenservice wird dabei an den Marketplace übergeben, was die Distribution der Produkte erheblich verbessert. Im Gegensatz zum FBM-Modell (Fulfillment by Merchand), bei dem jeder Einzelhändler seine eigene Logistik verwaltet, kann mit dem FBA-Modell viel Zeit gespart werden, die man dann mit der Optimierung anderer Vertriebskanäle nutzen kann (anstatt unnötig viel Zeit auf dem virtuellen Marktplatz zu verbringen). Wenn Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit auf Amazon verbessern möchten, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag alles, was Sie über dieses Logistikmodell wissen müssen. 

Vorteile des FBA-Modells gegenüber dem FBM-Modell

Amazons FBA-System eignet sich besonders gut für kleine und mittelgroße Unternehmen, die in einen wettbewerbsorientieren Markt eintreten und wachsen wollen, sowie ihre Vertriebskanäle erweitern möchten. Die Verkäufer treten nicht nur einem führenden internationalen Logistiknetzwerk bei, sondern sie können außerdem folgende Vorteile genießen

  • Gesteigertes Verkaufsvolumen
  • Ihre Produkte mit Amazon Prime
  • Verbesserte Positionierung auf Amazon

Gesteigertes Verkaufsvolumen: 

Eine Partnerschaft mit Amazon verleiht Ihrem Unternehmen in den Augen potenzieller Kunden mehr Glaubwürdigkeit und Vertrauen. Amazon wird als ein Unternehmen von herausragender Qualität wahrgenommen, was Ihre Zielgruppe erweitert und diese zum Kauf neuer Produkte anregt. Amazon verfügt über mehr als 300 Millionen aktive Konten auf seiner Plattform und mehr als 150 Millionen Prime-Abonnenten, die täglich neue Suchanfragen durchführen und beabsichtigen, neue Artikel zu kaufen. Kein anderer E-Commerce verfügt über mehr Verkehr als dieser.

Ihre Produkte mit Amazon Prime: 

Artikel, die von Amazon versandt werden, werden automatisch in das Amazon-Prime-Programm aufgenommen. Amazon Prime bringt viele Vorteile für seine Käufer mit sich, unter anderem schnelle Lieferzeiten und wegfallende Versandkosten. Dies ist also eine effektive Möglichkeit, Käufer an Ihr Unternehmen zu binden und ihnen Ihre Produkte anzubieten, ohne dass sie lange darauf warten müssen. Bei einer unabhängigen Logistik nach dem FBM-Modell ist es jedoch schwierig, so unmittelbar den Bedürfnissen der Nutzer nachzugehen.

Verbesserte Positionierung auf Amazon: 

Ihre Produkte erhalten eine bessere Positionierung bei den Suchergebnissen der potenziellen Käufer, da der Algorithmus von Amazon diejenigen Verkäufer bevorzugt, die sich für das FBA-System registriert haben. Eine bessere Positionierung auf dem virtuellen Markt bedeutet gleichzeitig auch eine Steigerung der Verkäufe. Wenn dann noch die Qualität des Produkts überzeugt, erhalten Sie mehr positive Bewertungen, die wiederum andere potenzielle Kunden dazu anregen, Ihre Marke kennenlernen zu wollen.

Die Vorteile der Nutzung von Amazon FBA nehmen zu bestimmten Zeiträumen zu. So werden an besonderen Tagen, wie z.B. am Black Friday oder Prime Day vermehrte Bestellungen aufgegeben. Mit Hilfe von Amazon stellen die einzelnen E-Commerce sicher, dass sie an solchen speziellen Tagen in der Lage sein werden, allen Bestellungen nachzugehen und so ihre Gewinnspanne zu erhöhen. 

Es gibt allerdings auch eine negative Seite dieses E-Commerce-Lagerverwaltungssystems: Amazon selbst ist auch ein Konkurrent Ihrer Marke. Wenn die Analytiker feststellen, dass ein Produkt funktioniert und oft bestellt wird, kann das darauf hinauslaufen, dass Amazon sich einen neuen Anbieter sucht und Ihr Produkt selbst verkauft, wobei der Marketplace dann die für sich vorteilhaftesten Bedingungen und Preise anwendet. Daher ist es für Sie als Unternehmen unerlässlich zu wissen, zu welchen Preisen sich Ihre Mitbewerber sowohl innerhalb als auch außerhalb des virtuellen Marktplatzes bewegen und wie Ihre Konkurrenten die Preise gemäß der Nachfrage variieren. Sie können sich eine automatisierte Software zur Preisüberwachung Ihrer Konkurrenten mit Selbstlernfähigkeit anschaffen, um den Entwurf neuer Strategien zu optimieren. 

Wie funktioniert das FBA-System: Schritt für Schritt erklärt

Im Folgenden erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, was Sie tun müssen, um das FBA-Logistiksystem zu nutzen: 

  1. Die Verkäufer registrieren sich im Seller Central und wählen die Option „Versand durch Amazon“ aus, wenn sie ihren Produktkatalog veröffentlichen. 
  2. Den entsprechenden Anweisungen folgend, schicken die Verkäufer ihre Produkte an das Amazon-Logistikzentrum
  3. Diese Produkte werden mit dem Vermerk „Versand durch Amazon“ veröffentlicht und erhalten das Prime-Logo. 
  4. Amazon bereitet die online gekauften Produkte vor und versendet sie direkt an die Adresse des Kunden.
  5. Amazon bietet Kundenservice in der jeweiligen Landessprache an und kümmert sich um jegliche Art von Problemen, Rückgaben und Rückerstattungen, falls erforderlich. 

Ob Sie sich für das Amazon-Logistiksystem anmelden wollen, hängt von den Bedürfnissen Ihres Unternehmens und Ihren mittel- und langfristigen Zielen ab. Um herauszufinden, ob Amazon FBA für Ihren E-Commerce vorteilhaft ist, muss eine detaillierte Analyse der Ressourcen und der Distribution des Unternehmens durchgeführt werden. In Minderest verfügen wir über Werkzeuge zur Vertriebskanalanalyse, mit denen Sie qualitativ hochwertige Informationen erhalten und die Entscheidungsfindung erleichtern können. Fordern Sie hier eine Demo an.


Demo jetzt anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller