So analysieren Sie Ihre Konkurrenz Schritt für Schritt

Demo anfordern

Die Analyse Ihrer Mitbewerber ist für die Verkaufsoptimierung Ihres E-Commerce unerlässlich, da die Analyse es Ihnen ermöglicht, wichtige Marktveränderungen vorherzusehen. Wenn Sie nämlich die Strategien Ihrer Konkurrenz kennen, wird es einfach sein, wettbewerbsfähige Preise aufrechtzuerhalten. Um dies zu erreichen, sollten Sie sich zuerst ein automatisiertes System zur Überwachung des Wettbewerbs aneignen. Dabei handelt es sich um ein selbstlernendes Tool, mit dem sich Preise und Lagerbestände der Wettbewerber kontinuierlich analysieren lassen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, welche wichtigen Indikatoren Sie bei der Analyse Ihrer Wettbewerber berücksichtigen sollten.

  • Analysieren Sie die Preise und Angebote Ihrer Konkurrenz
  • Überwachen Sie die Produkt- und Dienstleistungskataloge Ihrer Konkurrenz
  • Überprüfen Sie die Benutzererfahrung in anderen E-Commerce 

Analysieren Sie die Preise und Angebote Ihrer Konkurrenz

Die Preise Ihrer Wettbewerber zu kennen, ermöglicht Ihnen, einen Rahmen zu schaffen, in dem Sie sich bewegen sollten, eine Referenz für die Festlegung und Änderung der Produkt- und Dienstleistungspreise. Sie sollten die Preise zu einem bestimmten Zeitpunkt überprüfen, aber auch Informationen über einen mehr oder weniger langen Zeitraum sammeln, je nachdem wie Ihre Ziele aussehen. Auf diese Weise können Sie mithilfe einer vorausschauenden Analyse die Preisbewegungen der Konkurrenz vorhersehen. 

Gleichzeitig sollten Sie in Bezug auf die Preisgestaltung auch die saisonalen Aktionen und Kampagnen der Wettbewerber im Auge behalten. Dies umfasst alles: von allgemeinen oder segmentierten Rabatten bis hin zu Änderungen von Verkaufsbedingungen, Lieferzeiten oder Versand- und Rücksendekosten. Faktoren, die mehr potenzielle Kunden anziehen können. 

Analysieren Sie Ihre Konkurrenz

Überwachen Sie die Produkt- und Dienstleistungskataloge Ihrer Konkurrenz

Wir empfehlen Ihnen, den Produktkatalog Ihrer Mitbewerber zu überprüfen, um deren Top-Produkte ausfindig zu machen und herauszufinden, welche Artikel in Ihrem eigenen Katalog fehlen könnten. Auf diese Weise können Sie auch Informationen über die Produktkategorisierung und individuelle Daten wie SKUs, EANs, Beschreibungen und Spezifikationen erhalten. Eine Reihe von KPIs, die die Software zur Überwachung von Online-Shops automatisch erlangt.

In einigen Branchen könnte es interessant sein zu wissen, wer das gewerbliche Eigentum der von Ihnen verkauften oder ähnlicher Produkte besitzt. Zudem könnten Sie auch recherchieren, was Ihre Konkurrenten patentiert haben und in was sie investieren. 

Überprüfen Sie die Benutzererfahrung in anderen E-Commerce

Um die Webseite ständig auf dem neuesten Stand zu halten und Ihren Kunden das beste Benutzererlebnis zu bieten, können Sie analysieren, wie der E-Commerce Ihrer direkten Konkurrenten gestaltet ist: wie der Kaufprozess aussieht, welche Call-to-Action Ihre Mitbewerber verwenden, um ihre Kunden anzulocken, wie ihr Firmenimage integriert ist usw. Aspekte, die sowohl in der Web-Version als auch in der Responsive-Version des Shops zu berücksichtigen sind. 

In regelmäßigen Abständen können Sie auch eine eher oberflächliche Analyse weiterer Elemente durchführen, die zum Erfolg des E-Commerce beitragen. Diese können folgende sein:

  • Aktivität in sozialen Netzwerken 
  • Erstellung von Inhalten 
  • SEO-Positionierung 
  • Google Ads und Social-Media-Kampagnen 

Letztlich geht es darum, herauszufinden, wie Sie mit anderen Unternehmen der gleichen Branche auf Augenhöhe konkurrieren können, um eine allmähliche Umsatzsteigerung zu erreichen und ein größeres Vertrauen der Benutzer zu erzeugen. Angesichts dieses wichtigen Themas können Unternehmen auf die Hilfe von E-Commerce- und Pricing-Experten zählen, die sie individuell beraten und maßgeschneidert betreuen. 

Angela de la Vieja
Content Manager
Demo anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller