Ist es möglich, einen E-Commerce ohne Versandkosten zu haben?

Demo jetzt anfordern

Ja, es ist möglich, die Versandkosten Ihres E-Commerce abzuschaffen, aber es muss genau untersucht werden, ob dies machbar ist, ohne einen Gewinnverlust zu erleiden. Auch wenn der kostenlose Versand ein guter Anreiz für die Käufer ist, muss Ihr Unternehmen dennoch in der Lage sein, die Vertriebskosten zu decken und gleichzeitig die festgelegten Ziele zu erreichen. Daher ist es ratsam, vor der Abschaffung der E-Commerce-Versandkosten zu überlegen, welche verschiedenen Optionen Sie den Kunden anbieten können. Zudem sollten Sie die eigenen Preise und Bestände überwachen, um zu entscheiden, ob es sich lohnt, einen kostenlosen Versand zu einem bestimmten Zeitpunkt einzuführen oder nicht. In diesem Artikel erklären wir Ihnen diese Thematik im Detail.


Wenn Sie die Abschaffung der Versandkosten in Erwägung ziehen, möchten wir Ihnen im Folgenden verschiedene Modelle vorstellen, die Sie je nach Charakter Ihres Geschäfts umsetzen können

  • Kostenloser Versand für alle E-Commerce-Produkte 
  • Kostenloser Versand ab einem Mindestbetrag 
  • Kostenloser Versand im Abonnement 

Kostenloser Versand für alle E-Commerce-Produkte

Dieses Modell wird hauptsächlich von Geschäften für hochwertige Produkte verwendet, z. B. Elektronikgeschäfte oder E-Commerce-Unternehmen für namhafte Marken. Meist können die Artikel aufgrund ihres hohen Preises die Versandkosten problemlos decken. Da es sich um höherwertige Produkte handelt, können auch leichte Preiserhöhungen vorgenommen werden und somit die Gewinnspanne trotz kostenlosem Versand erhalten bleiben, ohne dass die Kaufbereitschaft der Kunden verloren geht.

E-Commerce ohne Versandkosten

Kostenloser Versand ab einem Mindestbetrag

Sie können Ihren Kunden auch eine Wahl geben: Versandkosten zahlen oder eine größere Menge an Produkten kaufen. Diese Option erzeugt ein besseres Einkaufserlebnis, da die Kunden das Gefühl haben, dass sie die Kontrolle über die Situation haben und sie diejenigen sind, die über ihren Warenkorb entscheiden. Die Erfahrung großer Marktplätze zeigt, dass die Verbraucher eine größere Zufriedenheit verspüren, wenn sie ihr Geld für andere Produkte ausgeben, anstatt die Versandkosten zu zahlen. Dieses Modell erfüllt seinen Zweck, den Umsatz zu optimieren, besonders in Zeiten mit höherem Einkaufsvolumen, wie z.B. während der Weihnachtsaktionen oder im Schlussverkauf. 

Kostenloser Versand im Abonnement

Dies ist das Modell, das Amazon verfolgt, indem es den kostenlosen Versand nur denjenigen Kunden anbietet, die eine jährliche Abonnementgebühr an den E-Commerce zahlen. Diese Praxis erzeugt bei den Benutzern ein Gefühl der Zugehörigkeit und Exklusivität, das dazu beiträgt, ihre Kaufentscheidung zu beschleunigen. Zusätzlich zum kostenlosen Versand können Sie Ihrer treuen Zielgruppe personalisierte Angebote unterbreiten und damit ihre Aufmerksamkeit gewinnen. Die Kombination dieser beiden Preisstrategien wird Ihren Umsatz steigern. 

Bevor Sie sich für einen kostenlosen Versand für Ihren E-Commerce entscheiden, empfehlen wir Ihnen, verschiedene A/B-Tests mit unterschiedlichen Versionen der Webseite durchzuführen. Die erzielten Ergebnisse werden ein zuverlässiger Indikator für die mittel- und auch langfristige Entwicklung Ihres Geschäfts sein. 

Zudem ist es ratsam, kontinuierlich zu beobachten, wie sich die Nachfrage in Abhängigkeit von den festgelegten Preisänderungen, der Versandpolitik und der Marktgegebenheiten entwickelt. So können Sie ungünstige Situationen vorhersehen. Zu diesem Zweck können sich E-Commerce-Händler ein Pricing-Tool zulegen, in dem sie mehrere KPIs und alle relevanten Unternehmens- und Preisinformationen integrieren können.  

Fordern Sie hier eine Demo an.

Angela de la Vieja
Content Manager
Demo jetzt anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller