Phygital Experience: ein neues Konzept im Retail

Demo anfordern

Das Konzept Phygital Experience bezieht sich auf einen neuen Trend im Retail, der die Vorteile des Onlinehandels mit denen des physischen Verkaufs kombiniert. Diese phygitale Erfahrung basiert auf den besten Elementen jeder Verkaufsform. Das Ziel dabei ist, die Kauferfahrung der Kunden durch mehr Nähe und Effizienz zu verbessern. Wir sprechen von der Kombination von Aspekten wie der sofortigen Verfügbarkeit des Internets mit menschlicher Interaktion des physischen Verkaufs. 

Diese Idee ging aus Daten wie denen der globalen Studie "Der vernetzte Kunde" von Selligent im Jahr 2020 hervor. Sie zeigen, dass trotz des deutlichen Anstiegs beim E-Commerce mehr als 40% der Verbraucher in Europa und den USA je nach Bedürfnis oder Laune zwischen beiden Verkaufsarten wechseln. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Punkte, um eine Phygital Experience anzubieten und mit der Hilfe wettbewerbsfähiger Preise die Rentabilität Ihres Unternehmens zu erhöhen.


Eigenschaften der Phygital Experience 

Die Schaffung einer Kauferfahrung, die die besten Aspekte des digitalen und physischen Retails vereint, hängt von drei Schlüsselfaktoren ab: 

1.- Unmittelbarkeit bei den Käufen 

Verkäufer und Marken sollten darauf abzielen, dass Käufe sowohl online als auch in Ladengeschäften möglichst schnell erfolgen. Um dies zu erreichen, wäre der erste Schritt die Vereinfachung des Kaufprozesses durch: 

  • Einfachere Payment Gateways und Check Out Pages bei E-Commerce.
  • Einbindung von Zahlungen per Smartphone und Self-Service in physischen Shops.

2.- Interaktion mit den Nutzern

Es ist ebenfalls wichtig, eine flüssige Kommunikation mit den Nutzern zu fördern, um den emotionalsten Teil des traditionellen Handels zu aktivieren. Der Weg dort hin zeichnet sich durch Omnichannels aus, also die Nutzung verschiedener Kanäle, durch die Sie mit den Fans der Marke in Kontakt sind. So können Sie durch die Kombination aus Internet, sozialen Netzwerken und verschiedenen Werbeformaten unter anderem Informationen mit Kunden teilen und Sie ins Zentrum Ihrer Aktionen setzen. 

3.- Ständige Innovation 

Die technologische Innovation und die Einbindung neuer Trends im Retail sollte Teil Ihres Tagesgeschäfts als Verkäufer sein, um die Bedürfnisse von Kunden zu befriedigen, die auf der Suche nach Phygital Experience sind. Wie in den vorherigen Fällen trifft dies sowohl auf physische Läden als auch auf E-Commerce zu. Sie können sie zum Beispiel durch Self Service Screens umsetzen, Tablets, auf denen Kunden die Verfügbarkeit von Produkten überprüfen können, oder sogar Roboter, die die Verbraucher führen. Außerdem beginnt man, wegen der Ankündigung des Metaverse von Virtuellen Shops zu sprechen, in die Sie mit einem Avatar gehen können, wie in ein richtiges Geschäft.

Eigenschaften der Phygital Experience

Letztendlich ist das Ziel ein besseres Engagement der Kunden mit der Marke. Sie sollen sich mit dem Unternehmen verbunden fühlen und mit ihrer Einkaufserfahrung zufrieden sein. Ein Beispiel dieser Phygital Experience, deren Wachstum weiter ansteigt, ist der Supermarkt Amazon Go. Kunden erhalten durch einen Code auf Ihrem Smartphone Zugang zum Shop, nehmen sich die Artikel, die sie brauchen und gehen wieder, ohne an einer Kasse vorbei zu müssen. Der ganze Prozess erfolgt auf dem Smartphone, was den Einkauf schneller und einfacher macht. 

Durch all diese Vorteile kann die Investition von E-Commerce in Phygital Experience zu einem Wachstum des Absatzes und einer besseren Positionierung gegenüber der Konkurrenz führen. Falls Sie erwägen, bei der digitalen Transformation Ihres Unternehmens den nächsten Schritt zu gehen, beginnen Sie mit der Analyse der Strategien anderer Firmen des Sektors und der Preise Ihrer direkten Konkurrenz. So können Sie Businessmöglichkeiten identifizieren und die bestmögliche Pricing-Strategie finden, um in dieser neuen Etappe Verluste zu vermeiden und ein hohes Niveau der Kundenbindung beizubehalten.

Maria Jose Guerrero
Content Manager
Demo anfordern

Führende Software zur Konkurrenzüberwachung für Händler und Hersteller